Kontakt

Zahnschienen

Zahnschienen können in der Zahnmedizin vielfältig eingesetzt werden, beispielsweise, um Kiefergelenkbeschwerden dazu behandeln, Schnarchen zur reduzieren oder als Schutz vor Verletzungen beim Sport.

Zahnschienen

Zahnschienen – ein Überblick:

  • Aufbiss-/Entspannungsschienen
    Beeinträchtigt nächtliches Knirschen Ihren Biss oder führt unter Umständen zu Folgebeschwerden wie Kopf- oder Rückenschmerzen, können wir Ihnen mit Aufbiss- oder Entspannungsschienen helfen. Die Schienen werden in den meisten Fällen auf die obere Zahnreihe gesetzt, gleichen den Biss zwischen Ober- und Unterkiefer aus und entlasten das Kausystem merklich.
  • Knirscherschienen
    Während Entspannungsschienen in erster Linie den Biss der Zahnreihen ausgleichen, sorgen Knirscherschienen dafür, dass sich Ihre Zähne nicht gegenseitig abschleifen. So kann z. B. Rissen im Zahnschmelz vorgebeugt werden.
  • Schnarchschienen
    Bei Schnarchen können Schnarchschienen häufig Abhilfe schaffen. Diese halten Unterkiefer und Zunge vorne, sodass der Rachenraum in der Regel frei bleibt, auch wenn Sie auf dem Rücken liegen. Die Atemluft kann dadurch ungehindert ein- und ausströmen und das Schnarchen wird meist deutlich verringert oder ganz gestoppt.
  • Sportmundschutz
    Bei manchen Sportarten wie Inlineskaten oder Kampfsportarten kann es schnell zu einem Sturz oder einem Unfall kommen, bei dem Zähne, Kiefer und Weichgewebe betroffen sind. Ein Sportmundschutz – eine individuell angefertigte Kunststoffzahnschiene – ist eine gute Möglichkeit, um Ihre Zähne zu schützen.

Weitere Informationen

Haben Sie Fragen zu Zahnschienen? Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!