Kontakt

Wurzelspitzenresektion

Heilt in seltenen Fällen eine Entzündung trotz einer sorgfältig durchgeführten Wurzelkanalbehandlung nicht ab, ist eine Wurzelspitzenresektion die letzte Möglichkeit, den Zahn zu erhalten.

Retrograde Wurzelspitzenresektion

Bei diesem chirurgischen Eingriff werden die Wurzelspitze und der entzündete Bereich des Kieferknochens schonend entfernt. Dann wird der Wurzelkanal von unten – „retrograd“ – mit einem speziellen Instrumentarium gereinigt. Mit einem besonderen Zement verschließen wir den Kanal. So ist Ihr Zahn in aller Regel vor eventuellen Folgeerkrankungen geschützt.

Weitere Informationen

Ausführliche Informationen zur Wurzelspitzenresektion erhalten Sie in unserer Gesundheitswelt.